Andi Battaglia

Rückblick ZwüscheHalt

IMG_5966<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-weinfelden.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>315</div><div class='bid' style='display:none;'>3792</div><div class='usr' style='display:none;'>4</div>

Am 14. Dezember fand der ökumenische Weihnachtsanlass für Familien in Weinfelden statt. Über 150 Personen waren dabei und tauchten ein in die Zeit der Volkszählung.
Andi Battaglia,
» Hier gehts zur grossen Bildergalerie



In Josefs Werkstatt im Pfarreizentrum durfte jede Familie eine Laterne bauen. Von zwei Römern gab es dann den Befehl, sich auf den Weg in seine Heimatstatt zu machen. So folgte man dem beschilderten Weg. Beim Eingang von Betlehem musste man sich ins grosse Register eintragen. Das Tourismusbüro Betlehem machte einem keine zu grossen Hoffnungen, dass man noch einen freien Platz in einer Herberge finden würde. Tatsächlich gab es bei allen drei Versuchen eine Absage.
Bei den Hirten und Schafen im Hafterpark konnte man sich am Feuer aufwärmen und sang einige Lieder von einem neuen König und einem Stern. Im evangelischen Kirchgemeindehaus gab es eine leckere Suppe mit Wienerli und Zeit für Gespräche untereinander. Zum Schlusspunkt begaben sich alle in die Kirche zu einer kurzen Feier und staunte nicht schlecht, als dann auch noch die drei Weisen mit einem Kamel auftauchten. Danach machte sich jeder weiter auf seinem Weg in Richtung Weihnachten.
Wir blicken auf einen gelungenen Anlass zurück. Das Erlebnis wird hoffentlich noch lange in Erinnerung bleiben.
Bereitgestellt: 16.12.2019     Besuche: 151 Monat